Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stellenausschreibung

Mitarbeiter gesucht

28.09.2021, Berlin. „Mitarbeiter gesucht“ steht auf einem Schild am Transporter eines Handwerksbetriebs für Heizung und Sanitär. Foto: Wolfram Steinberg/dpa, © ©dpa

14.03.2022 - Artikel

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kingston sucht zum 2. Mai 2022
eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Rechts- und Konsularbereich / Visastelle
Es handelt sich um eine auf 11 Monate befristete Teilzeitstelle.

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kingston sucht zum 2. Mai 2022
eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Rechts- und Konsularbereich / Visastelle
Es handelt sich um eine auf 11 Monate befristete Teilzeitstelle mit 25 Arbeitsstunden pro
Woche, im Zeitraum vom 02.05.2022 bis 31.03.2023.
Die vorgesehene Arbeitszeit ist von montags bis freitags jeweils von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
Die Tätigkeiten umfassen u.a.:
 Annahme und Bearbeitung von Pass- und Visaanträgen sowohl am Schalter als auch im Back-Office
 Beratung von Antragstellern über das Pass- und Visumsverfahren, insbesondere mündliche und
schriftliche Auskünfte in deutscher und englischer Sprache
 Schriftverkehr mit Behörden in Deutschland und Jamaika
 IT-gestützte Abwicklung der Pass- und Visaanträge
 Mitwirkung in sonstigen Rechts- und Konsularangelegenheiten
 Aktenführung und –ablage
 Bei Bedarf: Unterstützung in anderen Arbeitsbereichen der Botschaft
Sie sollten über folgende Qualifikationen verfügen:
 Mittlerer Schulabschluss,
 Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Europäischer
Referenzrahmen C1)
 Berufserfahrung (mind. 5 Jahre), vorzugsweise in den genannten Sachgebieten und der
öffentlichen Verwaltung
 Sprachgewandtheit und Höflichkeit im Umgang mit Besuchern und Antragstellern
 Rasche Auffassungsgabe und Organisationsvermögen
 Zuverlässigkeit und hohe Belastbarkeit
 Sozialkompetenz und ausgeprägte Teamfähigkeit
 Gute IT-Anwenderkenntnisse
Kenntnisse der einschlägigen Rechtsnormen werden am Arbeitsplatz vermittelt. Die Vergütung erfolgt
zu ortsüblichen Bedingungen. Der Arbeitsvertrag richtet sich nach jamaikanischem Ortsrecht. Es
können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die die arbeits- und aufenthaltsrechtlichen
Bestimmungen Jamaikas erfüllen.
Aussagekräftige schriftliche Bewerbungen in deutscher Sprache (im pdf-Format) richten Sie bitte
ausschließlich per E-Mail bis zum 20.03.2022 an die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in
Kingston an: bewerbung.kingston@gmail.com.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:
- Motivationsschreiben
- Lebenslauf
- Schul- Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse
- Sprachnachweis falls vorhanden
- Referenzen
- Kopie des Reisepasses oder gültigen Lichtbildausweises
- ggfs. eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für Jamaika
Verspätet eingehende oder unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgereicht. Eine Empfangsbestätigung kann nicht verschickt
werden. Ausschließlich Kandidatinnen und Kandidaten, die zu einer persönlichen Vorstellung
eingeladen werden, werden kontaktiert; eventuelle Anreisekosten können leider nicht übernommen
werden.
Das mündliche Auswahlverfahren wird voraussichtlich in der letzten Märzwoche 2022 durchgeführt
werden.
Das Auswärtige Amt gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.
Erfolgreiche Bewerber/innen haben vor Einstellung eine Gesundheitsuntersuchung sowie eine
Personen-/ Sicherheitsüberprüfung zu absolvieren. Im Hinblick auf Bewerbungsunterlagen gelten die
Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).
Die vertraglichen Bedingungen richten sich nach jamaikanischem Recht.




nach oben